Pferdevital, Pferdetherapie

Die Pferdeosteopathie unterteilt sich in verschiedene Bereiche:

Bei der Parientalen- Osteopathie wird nach Störungen in den einzelnen Strukturen des Bewegungsapparates sowie in ihrem Zusammenspiel gesucht und versucht diese sanft manuell zu beseitigen.


Die Viszeralen Osteopathie befasst sich mit den inneren Organen.  Das Wiederherstellen der inneren Balance zwischen den Organen verbessert die Organfunktionen und hat so einen positiven Einfluss auf Fehlhaltungen oder Verspannungen des äußeren Muskel- und Skelettapparates.


Die Kraniosakralen Osteopathie hat zum Ziel, den freien Fluss der Hirnflüssigkeit im Schädel, in der Wirbelsäule bis hinunter zum Kreuzbein - insgesamt im kraniosakralen System - anzuregen bzw. bei Störungen wiederherzustellen.


Die Fasziale Behandlung wird miteinbezogen wie auch Muskel, Triggerpunkt und Lymphbehandlungen aus der Pferdephysiotherapie.

Pferdevital macht dies alles möglich und will ihrem Pferd die Unterstützung bieten, welche es braucht um seine Selbstheilungskräfte wieder zu beleben.